Cotton Candy – Micro Computer im USB-Stick

Der Kleinstrechner Cotton Candy (zu deutsch“ Zuckerwatte“) von FXI ist einen Rechner mit einem mit  1,2 GHz ARM-Prozessor und 1 GB RAM.  Der Micro Computer ist zwar etwas größer als ein handelsüblicher USB-Stick, kann dafür aber richtig viel! 😉

Als „Festplatte“ kann eine MicroSD-Karte mit maximal 32 GByte eingesetzt werden. Der Anschluss an den Rechner erfolgt über den altbewährte USB 2.0 Anschluss. An Displays und Fernseher kann der Cotton-Candy direkt über seinen HDMI-Steckplatz oder ein dazwischengeschalteten Adapter angeschlossen werden.

cotton candy

Bild: FXI Technologies

Für die Kommunikation mit dem Internet und anderen Geräten hat der wohl kleinste PersonalComputer der Welt ein WLAN- und ein Bluetoothmodul (802.11 b/g/n und 2.1 +EDR).  Für die Grafikausgabe ist ein „ARM Mali-400MP“ Grafikchip zuständig.
Wenn man den „USB Stick“  in einen Windows oder Mac steckt kann der Cotton Candy nach wohl den Bildschirm, die Tastatur und das Touchpad zur Steuerung ansteuern und Android in einem Programmfenster laufen lassen.

Für den Consumer Makrt kann der Cotton Candy als Set-Top-Box für den Fernseher verwendet werden. So kann man über sein Smartphone mit Bluetooth oder WIFI über die Steuerung des Computers übernehmen. Das Gerät spielt wohl standardmäßig Videos in MPEG4/h.264 mit voller HD-Auflösung ab.

Den exakten Preis für den Cotton Candy gab der Hersteller FXI bislang nicht an. Die Webseite The Verge meinte jedoch das er wahrscheinlich schon unter 200 US-Dollar zu erstehen sei. Die Auslieferung ist derzeit für die zweite Jahreshälfte 2012 angekündigt.

Leave a Reply