Wie finde ich eine Nische?

Ich möchte, dass du dir jetzt einen Zettel (darf ruhig groß sein) und einen Stift nimmst. Nein – öffne jetzt nicht den Texteditor oder Word – nicht umsonst habe ich ausdrücklich das Wort „Zettel“ gewählt. Ein kleiner psychologischer Trick um deine Effizienz bei der Nischen-Suche zu verbessern ist das Ganze auf Papier zu bringen. Es funktioniert, vertrau mir!

Jetzt schreib bitte auf, was du den ganzen Tag so machst. Was machst du auf der Arbeit, was du für Hobbys hast, womit beschäftigst du dich in deiner Freizeit? Schreib alles auf was dir liegt und zwar möglichst genau.

 

Hier mal ein Beispiel was auf dem Zettel stehen könnte (es darf auch gerne etwas mehr sein):

 

  • Computer reparieren
  • Hockey im Verein spielen
  • Stahlhelme aus dem 2. Weltkrieg sammeln
  • Shoppen gehen
  • Miniatur Eisenbahn bauen
  • Garten pflegen
  • Deutschland sucht den Superstar gucken
  • Schreibmaschine tippen
  • Events / Termine organisieren
  • Abends fortgehen / ausgehen
  • Restaurants besuchen

…und so weiter und so fort!

Nimm  dir dafür ruhig etwas mehr Zeit – mindestens 30 Minuten! Das ist sehr wichtig, wir sparen die Zeit dann beim einrichten der Technik ;-). Schreib alles auf was dir einfällt, egal wie du es aufschreiben (Satz, Wort, Wortgruppe…).

Leave a Reply